Stress im Alltag – Rückenschmerzen als Konsequenz unserer Lebensweise?

In diesem Artikel befasse ich mich mit Stress, der uns allen im hektischen Alltag begegnet, und wie dieser mit Rückenschmerzen zusammenhängen kann.

Manchmal kommt es mir so vor, als würde der Begriff Stress heutzutage missverstanden. Viele scheinen mit Stress eher Konflikte gleichzusetzen („Mit dem/der hab ich im Moment Stress.“) oder verstehen Stress als hektische, anstrengende Situationen („Heute war die Arbeit so stressig.“). Was viele zu vergessen scheinen ist, dass Stress sich auch auf rein körperlicher Ebene abspielen kann. Stress muss man nicht immer bewusst spüren, sondern er kann uns auch täglich begleiten, ohne dass wir es wirklich wahrnehmen.

  • Schlafmangel oder eine schlechte Schlafqualität bedeuten Stress für unseren Körper,
  • Krankheit und Verletzungen bedeuten Stress für unseren Körper,
  • nicht im Einklang mit unserem individuellen Biorhythmus leben zu können, bedeutet Stress für unseren Körper

und so weiter…

Rückenschmerzen als Zivilisationskrankheit

Außerdem sind viele Aspekte unserer zivilisierten Welt anstrengend, ohne dass wir es wirklich wahrnehmen. Zum Beispiel erfordert Autofahren ein hohes Maß an Konzentration und Reaktionsbereitschaft. Es ist völlig normal, dass längeres Autofahren ermüdet und auslaugt, doch manchmal scheint es mir so, als würde sich das niemand so recht zugestehen wollen. Schließlich tut man ja nicht viel, man sitzt ja eigentlich nur. Was soll daran anstrengend sein?

Ein anderes Beispiel ist die Arbeit. Selbst wenn der Tag nicht stressig war, befindet man sich mehrere Stunden am Stück in einer mehr oder weniger angespannten Situation. Es wird erwartet, dass man „funktioniert“ und Leistung bringt und wird dabei vielleicht auch noch genau beobachtet. Auch hier muss man sich konzentrieren und über einen längeren Zeitraum am Stück Aufgaben erledigen. Mit der Arbeit können immer auch Ängste verbunden sein, wie zum Beispiel, den Job zu verlieren oder bei der vorgesetzten Person oder den KollegInnen nicht gut anzukommen. All das kann anstrengend sein – vor allem, wenn man einer ungeliebten Arbeit nachgehen muss, um von dem Gehalt leben zu können. All diese Faktoren können Stress in uns auslösen, doch wir dürfen uns nicht beklagen, schließlich geht es uns so gut. Wir sollen Leistung erbringen und dürfen nicht zimperlich sein. Das wird von uns erwartet.

Rückenschmerzen als Symptom

Durch den täglichen Druck bzw. Stress können Rückenschmerzen oder andere Zivilisationskrankheiten entstehen, die wir ernst nehmen sollten. Unser Körper zeigt uns damit, dass es an der Zeit ist, einen Gang zurückzuschalten und uns wieder auf uns selbst zu besinnen. In unserer Gesellschaft ist eine rationale, kontrollierende und analysierende Sichtweise auf die Dinge verbreitet. Wir kategorisieren, beurteilen, optimieren und wollen stets eine Antwort oder Lösung finden. Damit beschränken wir unseren eigenen Horizont und schaffen uns unsere eigene Realität – wir sehen nur noch das, was wir sehen wollen. Wir fokussieren uns auf die Verbesserung von Dingen, Situationen oder uns selbst und vergessen dabei, einfach mal den Moment zu leben.

Dass in unserer Gesellschaft Rückenschmerzen und andere psychisch bedingte Erkrankungen immer weiter zunehmen, wundert mich nicht. Wir unterliegen oder unterwerfen uns selbst einem massiven täglichen Leistungsdruck, der sich durch z.B. Rückenschmerzen ausdrücken kann. Dann betäuben wir uns mit Medikamenten, um bloß nicht bei der Arbeit zu fehlen und machen einfach so weiter, wie immer.

Ich denke, das kann nicht gesund sein…

Wir sollten endlich umdenken und für unsere Gesundheit einstehen!
Wir müssen nicht alles schaffen, alles können und überall dabei sein. Denn was haben wir schon davon, wenn wir mit Scheuklappen durch unser Leben rennen, über unsere körperlichen und mentalen Grenzen gehen und am Ende feststellen, dass uns das nur krank gemacht hat und wir nie wirklich gelebt haben?

Ein Gedanke zu „Stress im Alltag – Rückenschmerzen als Konsequenz unserer Lebensweise?

Kommentare sind geschlossen.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben